Blog

Künstlershooting

Michael Griesbeck schafft contempory art

Heute steht ein besonders Shooting für mich auf dem Plan.Ich begleite den Künstler Michael Griesbeck während eines Schaffensprozesses, dokumentiere wie seine Kunst entsteht. Der Künstler ist Autodidakt und ist seit 2005 als Künstler tätig. Seine Kunst ist im warsten Sinne des Wortens beeindruckend. Große Bilder sind seine Leidenschaft.

 

Als ich die leerstehende Turnhalle betrete, riecht es nach Farbe. Am Boden stehen Farben, Malerpinsel, seine riesige Leinwand und im Hintergrund spielt Musik….

Ich erlebe wie der Künstler in seiner Kunst versinkt, wie er Farbeimer öffnet, überlegt welche Farbkombination er verwendet und dann tanzt er live zum Takt der Musik. Er umkreist immer wieder das Bild und mustert es mit kritischen Augen, bevor er mit gekonntem Handschwung seine Farbe aufs Bild verteilt. Stück für Stück entsteht ein starkes großes Kunstwerk.. wie der Künstler selbst. Überzeugend und kraftvoll. Ich bin mit meiner Kamera nur der Beobachter, der diesen Schaffensprozess festhalten darf. Mal liege ich auf dem Boden, mal kletter ich auf eine Leiter.

Laufe gegenläufig um Michael Griesbeck immer vor der Linse zu haben. Versuche die fliegende Farbe in der Luft zu erwischen, was sich echt als sehr schwierig erweist. Meist ist die Farbe schneller als meine Kamera. Immer und immer wieder versuche ich die Farbe einzufangen. Schließlich habe ich Glück und es gelingt mir…

Nun heißt es eine Schutzmaske tragen, da der Künstler hier Lacke verarbeitet.Von dem Geruch kann einem echt übel werden. Immer wieder erlebe ich die hohe Konzentration und den Flow, während dieses Shootings. Ich bin faziniert. So entstehen nach und nach nicht nur ein Kunstwerk sondern auch viele Fotos. Das letzte Musikstück verklingt und mein Shooting ist zu Ende. Euch wünsche ich viel Spaß mit den Fotos und wer den Künstler einmal erleben möchte, kann ihn unter https://michael-griesbeck.com besuchen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.